News

Erneute Auszeichnung als familienfreundliches Unternehmen

Das “Lokale Bündnis für Familie” im Landkreis Schwandorf veranstaltete wieder einen Wettbewerb, bei dem Unternehmen ausgezeichnet werden, die eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf bestmöglich gewährleisten. Wir erreichten den dritten Platz (Kategorie „Kleine Unternehmen bis 50 Mitarbeiter“) und freuen uns sehr über eine erneute Auszeichnung.

5 einfache Tipps für mehr Sicherheit im Homeoffice

Viele Remote-Arbeitsplätze werden zukünftig auch nach der Pandemie weiterhin bestehen bleiben. Auch im Homeoffice haben die geltenden Verpflichtungen seitens des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers weiterhin Gültigkeit. Somit ist jeder Mitarbeiter im Homeoffice stets zur Umsetzung von IT Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz des Unternehmens verpflichtet. Da dies gelegentlich oder sogar dauerhaft durch die Umgebung zu Hause erschwert wird, haben wir 5 einfache und effektive Tipps zusammengestellt, die maßgeblich für eine höhere IT Sicherheit sorgen.

IT Sicherheit und Datenschutz – So wird aus dem Home Office eine Festung und keine tickende Zeitbombe

Die Pandemie hat in vielen Unternehmen Fakten geschaffen. Es ist nicht mehr die Frage, ob Home Office, sondern wie. Vor allem die Aspekte IT Sicherheit, Datenschutz und Informationssicherheit wurden/werden bei der schnellen Einrichtung eines Heimarbeitsplatzes oftmals nicht umfassend berücksichtigt. Wir zeigen Ihnen die wesentlichen Punkte, damit das Home Office keine tickende Zeitbombe wird und wie wir Sie bei der Einrichtung eines sicheren Home Office Platzes konkret unterstützen.

MINT-Adventskalender mit interessanten Einblicken

Auch dieses Jahr gibt es wieder den MINT-Adventskalender der Lernenden Region Schwandorf e.V. Bis Weihnachten können Kinder und Jugendlich jeden Tag online ein Türchen öffnen. Dahinter verbergen sich spannende Informationen sowie Aufgaben und Rätsel zu den Themen Technik, Natur und Wissenschaft, dessen Lösung mit einem Gewinnspiel verbunden ist. Zu gewinnen sind drei MINT-Pakete im Wert von je 50-70 Euro. Die DS Deutsche Systemhaus GmbH beteiligt sich ebenfalls wieder – dieses Mal mit einem Thema, das auch für Erwachsene interessant sein dürfte.

Arbeitsrecht & Datenschutz: EU-Hinweisgeberrichtlinie

Bislang gibt es in einigen Unternehmen in Deutschland bereits Meldesysteme, durch welche Mitarbeiter die Möglichkeit haben, z.B. Missstände am Arbeitsplatz anonym zu melden.
Ab dem 17. Dezember 2021 soll dies mit der neuen EU-Hinweisgeberrichtlinie für alle Unternehmen mit 50 Mitarbeitern, 10 Millionen Euro Jahresumsatz und für alle Unternehmen aus dem Finanzsektor verpflichtend werden.

Auskunfts- und Kopieanspruch nach BGH

Zahlreiche Daten werden von uns täglich gesammelt und von den entsprechenden Unternehmen gespeichert – durch Telefongespräche, E-Mail-Kontakt, Website-Aufrufe usw. Meist handelt es sich um Kommunikationsanbieter wie z.B. die Telekom oder Vodafone, im Prinzip kann aber jedes Unternehmen auf legitime Weise Kundendaten in ihren Systemen speichern. Die gespeicherten Daten reichen vom vollständigen Namen über Mail Adressen bis hin zu IP Adressen. Und auch Kommentare aus Telefongesprächen werden oft detailliert vermerkt.